Gim - Generationen im Museum

Evénement TaM

14. juin 2018, 15.30–17.00

LISSA-Preisverleihung 2018

Kunst Museum Winterthur

AUSSERGEWÖHNLICH: GiM-Anlass mit Gästen der Preisverleihung: Der «LISSA-Preis» ist ein Projekt der «Stiftung für hochbegabte Kinder» und zeichnet seit 2004 Schulen für ihre hervorragende Begabungs- und Begabtenförderung aus. Die aktuelle 9. LISSA-Preisverleihung findet im Kunst Museum Winterthur | beim Stadthaus statt. Dort werden die neuen LISSA-Preisträgerschulen 2018 bekannt gegeben und ihre Projekte vorgestellt. An diesem Anlass wird auch das Projekt «GiM– Generationen im Museum»  vogestellt. Es eignet sich hervorragend für die Begabungs- und Begabtenförderung. Stefanie Bieri (Kunstvermittlerin am Kunst Museum Winterthur) und Franziska Dürr (Projektleiterin GiM) werden das Projekt GiM vorstellen und die Erkundungen im Tandem anleiten.

 

Unter den Winterthurer Kunstmuseen ist das frühere Kunstmuseum das älteste – 1848 wurde der Kunstverein Winterthur gegründet, 1916 das Museumsgebäude eingeweiht – und zugleich das einzige, das die eigene Sammlung von Gemälden, Skulpturen, Zeichnungen und Druckgraphik kontinuierlich ausbaut. Die Sammlung ist aus Winterthurer Privatsammlungen entstanden, die auf den Beginn des 20. Jahrhunderts zurückgehen. Ihnen sind die reichhaltigen Bestände an französischer Kunst zu verdanken. 

 

Adresse

Kunst Museum
Museumstrasse 52
8400 Winterthur

https://www.kmw.ch