Gim - Generationen im Museum

Partner-Gruppen

Gruppen, Vereine und Initiativen beteiligen sich wiederholt und zum Teil seit Jahren an «TiM – Tandem im Museum» (vorher GiM). Sie nutzen Museen als Begegnungs-Orte und machen im eigenem Netzwerk auf TiM aufmerksam und öffnen neue Zugänge für Menschen, die Museen vielleicht nicht kennen.

 

GruppenbildGruppenbildGruppenbild

Projekt Kidswest

 

«Die Kidswest-Kinder lieben den direkten Austausch in Interaktion mit BesucherInnen jeden Alters. Mit GIM können die Kids West besondere Möglichkeitsräume und Spielfelder erleben, in denen sie 'über die Grenzen hinaus' denken und fühlen. Kinder aus 17 Nationen lernen Kultur ihrer 'Heimat auf Zeit' kennen und umgekehrt. GiM ist eine gute Gelegenheit, dies mit Leuten vor Ort zu tun.» 

 

Das Projekt Kidswest ist seit 2006 eine offene Kunstwerkstatt, die sich auf einer ganz speziellen und experimentellen Schnittstelle zwischen Kunstschaffen, Sozial-Integration- und Gesellschaftspolitik bewegt. Einmal wöchentlich treffen sich Kinder zum gemeinsamen «Kunst Erleben & Gestalten». In diesem «Labor» greifen die Kunstsparten ineinander über. Es entsteht ein grosser Spiel- und Freiraum für Austausch und Mitwirkung. So sind Kollaborationen mit verschiedenen Institutionen und mit Kunstschaffenden unterschiedlicher Richtungen entstanden.