Gim - Generationen im Museum

Partner-Gruppen

Gruppen, Vereine und Initiativen beteiligen sich wiederholt und zum Teil seit Jahren an «TiM – Tandem im Museum» (vorher GiM). Sie nutzen Museen als Begegnungs-Orte und machen im eigenem Netzwerk auf TiM aufmerksam und öffnen neue Zugänge für Menschen, die Museen vielleicht nicht kennen.

 

GruppenbildGruppenbild

Innovage Schweiz

 

«Wir möchten unser Erfahrungs-Wissen zur Verfügung stellen. Durch GiM kommen wir in Kontakt mit anderen Gruppen und sie erfahren, wo unsere Kompetenzen sind. Umgekehrt lernen auch wir neue Gruppen im Museum kennen. So wird unsere Erfahrung zum Gewinn für alle.»

 

Innovage – das sind 150 pensionierte oder kurz vor der Pensionierung stehende Führungs- und Fachleute aus Wirtschaft, Verwaltung, Bildung, Beratung und Medien. Sie stellen ihre Erfahrung und ihr Wissen unentgeltlich und generationenübergreifend zur Verfügung, indem sie gemeinnützige Projekte für die Gesellschaft begleiten oder selber entwickeln.