Gim - Generationen im Museum

Museum des Landes Glarus Näfels

Der Freulerpalast in Näfels gehört zu den bedeutendsten Gebäuden der Schweiz aus dem 17. Jahrhundert und beherbergt seit 1946 das Museum des Landes Glarus. Kaspar Freuler, der wie seine Vorfahren als Offizier und Söldnerführer in einem Schweizerregiment in Frankreich diente und von König Ludwig Xlll. in den Adelsstand erhoben wurde, liess 1648 diesen prachtvollen Palast erbauen. Der herrschaftliche Wohnsitz blieb bis 1837 im Besitz von Freulers Nachkommen. Dann kaufte ihn die Gemeinde Näfels und nutzte ihn u.a. als Schul-, Armen- und Waisenhaus. 1936 erwarb die «Stiftung für den Freulerpalast» das verwahrloste Gebäude und liess es renovieren und als historisches Museum einrichten. Ein Ziergarten und die ehemaligen Stallungen gehören ebenfalls zum 1991 umfassend restaurierten Ensemble. Das Museum bietet eine reiche Palette an individuellen Führungen und Spezialangeboten an.

Museum des Landes Glarus Näfels

Freulerpalast
8752 Näfels

T +41 55 612 13 78