Gim - Generationen im Museum

Patrice Gilly, Zürich

««Die Idee, mit jemandem ins Museum zu gehen, der/die nicht museumsgewohnt ist, reizt mich. Ein Museum ohne viel Vorwissen zu erleben, sich inspirieren lassen, Geschichten erzählen und Spass haben, das wäre doch was.»»

Austausch - tauschen, Ware gegen Ware, Marktplatz, Karawanen, Ideen gegen Geld, Ideenbörse, spinntisieren, improvisieren, fantasieren, …. Ich habe 18 Jahre als Schauspieler, 4 Jahre als Primarlehrer, als Theaterpädagoge, als Landschaftsgestalter, als Konzertveranstalter, 20 Jahre als schulischer Heilpädagoge gearbeitet. Nun arbeite ich noch zum Plausch in verschiedenen Gebieten wie zum Beispiel bei TiM. Und es dreht sich bei mir immer wieder um den Austausch. So ist es.