Gim - Generationen im Museum

TiM-Anlass

20. März 2020, annulliert

Weltgeschichtentag

Museum für Urgeschichte Zug

Was denkt sich die römische Münze in der Vitrine? Womit würde der steinzeitliche Topf gerne gefüllt? Das Museum für Urgeschichte(n) lädt sein Publikum ein, am Weltgeschichtentag durchs Museum zu streifen und eigene Geschichten zu den archäologischen Funden zu erfinden. Wer will, darf seine Geschichte direkt auf der online-Plattform "Musée imaginaire Suisse" www.mi-s.ch teilen und erhält damit die Chance, einen Museumspass zu gewinnen. Von uns erhältst du sowieso eine kleine Überraschung, wenn du uns deine gepostete Geschichte zeigst.  

 

Kontakt: Ursina Zweifel

 

 

Museum für Urgeschichten

Vom Mammutzahn bis zu den Alamannen: Das Museum für Urgeschichte(n) lädt seine Besucherinnen und Besucher zu einer Reise durch 20'000 Jahre Zuger Vergangenheit ein. Altsteinzeitliche Jägerinnen, Pfahlbauer, Händler der Eisenzeit, Römerinnen und frühmittelalterliche Krieger haben ihre Spuren hinterlassen. Ihre Geschichten werden in der permanenten Ausstellung mit Alltagsszenen und Modellen auf eine lebendige Art und Weise erzählt. Die jungen Besucherinnen und Besucher entdecken die Vergangenheit spielerisch in der Kindergalerie oder im Atelier. An unseren Anlässen steht das Mitmachen im Vordergrund: Der Museumsbesuch wird so zum Erlebnis für die ganze Familie.


Hofstrasse 15

6300 Zug
T +41 41 728 28 80