Gim - Generationen im Museum

TiM-Anlass

14. November 2019, 17.00–18.30

Museumstalk: Religion und Lebensgeschichte

Museum der Kulturen Basel

Nach einer Impulsführung von 30 Minuten durch die Ausstellung können eigene Geschichten um dieses Thema erzählt werden. Es gibt kein richtig oder falsch, denn diese Geschichten schrieb das Leben. Das Erzählen bleibt freiwillig, Zuhören ist Pflicht. Thema: Von Kampfeslust und Nächstenliebe – Religion und Glaube hinterlassen in Lebensgeschichten Spuren. Sie können Mut und Stärkung sein, um für etwas Gutes zu kämpfen. Sie können aber auch an Körper und Seele weh tun und Narben zurücklassen. Eine Kooperation zwischen der katholischen Kirche, den Museen, der Woche der Religionen und dem Netzwerk Erzählcafé Schweiz.

 

Moderation: Johanna Kohn (Dozentin FHNW) und Kerstin Rödiger (Bildung und Spiritualität Katholische Kirche Basel)

Anmeldung: kerstin.roediger@rkk-bs.ch

 

Das Museum der Kulturen Basel gehört zu den bedeutendsten ethnografischen Museen Europas. Der Sammlungsbestand von Weltruf zählt mehr als 340'000 Objekte. Um immer wieder Teile davon zu präsentieren und neu zu positionieren, werden neben Dauerausstellungen jährlich mehrere Sonderausstellungen gezeigt. Der Fokus liegt jeweils auf Themen mit zeitgenössischem Bezug. Als Ort des Erfahrens, Erlebens und Sehens ermöglicht das Museum seinen Besucher:innen, Vertrautes zu reflektieren und neu zu interpretieren. Das heisst, die Welt mit anderen Augen zu sehen.

 

Adresse

Museum der Kulturen
Münsterplatz 20
4001 Basel

www.mkb.ch