Gim - Generationen im Museum

TiM-Anlass

25. November 2017, 10.00–13.00

Für Grossmütter mit junger Begleitung: Let’s GiM

NONAM Nordamerika Native Museum Zürich

Die Grossmütter der «GrossmütterRevolution» erleben gemeinsam mit dem Grosskind, dem Nachbarskind, einer jungen Freundin, wie ein Museum voller Entdeckergeist erkundet werden kann. Sie lernen GiM kennen und werden den Objekten Geschichten entlocken, einander erzählen und z.B. erfahren, wie das Objekt ins Museum gelangt ist. Zudem bekommen die Grossmütter das Rüstzeug, weitere Streifzüge im Museum lustvoll zu unternehmen oder selber einen GiM-Anlass anzuregen. Der Kurs wird zusammen mit der «GrossmütterRevolution» organisiert. Er ist offen für weitere Teilnehmende, die sich für GiM und für die «GrossmütterRevolution» interessieren. 

 

 

Die Geschichte, die 1963 als «Indianermuseum der Stadt Zürich» im Schulhaus Feldstrasse begann, findet seit 2003 ihre Fortsetzung im Nordamerika Native Museum (NONAM) im Zürcher Seefeld. Das einstige Provisorium im Klassenzimmer hat sich zum Museum mit internationaler Ausstrahlung und einem umfassenden Kulturangebot entwickelt, das sich grosser Beliebtheit erfreut. Es bietet neben attraktiven Artefakten und zeitgenössischer indigener Kunst auch spannende Begegnungen mit Indianern und Inuit.

 

Adresse

NONAM Nordamerika Native Museum
Seefeldstrasse 317
8008 Zürich

https://www.stadt-zuerich.ch/nonam